Was verursacht globale Erwärmung?

Wissenschaftler haben festgestellt, dass eine Reihe menschlicher Aktivitäten zur globalen Erwärmung beitragen, indem sie der Atmosphäre übermäßige Mengen an Treibhausgasen zuführen . Treibhausgase wie Kohlendioxid sammeln sich in der Atmosphäre an und fangen Wärme ein, die normalerweise in den Weltraum entweichen würde.

Treibhausgase und globaler Klimawandel

Während viele Treibhausgase natürlich vorkommen und benötigt werden, um den Treibhauseffekt zu erzeugen, der die Erde warm genug hält, um das Leben zu unterstützen, ist die menschliche Nutzung fossiler Brennstoffe die Hauptquelle für überschüssige Treibhausgase.

Indem wir Autos fahren, Elektrizität aus Kohlekraftwerken nutzen oder unsere Häuser mit Öl oder Erdgas beheizen, setzen wir Kohlendioxid und andere Wärme einschließende Gase in die Atmosphäre frei.

Entwaldung ist eine weitere bedeutende Quelle von Treibhausgasen, da exponierte Böden Kohlendioxid freisetzen und weniger Bäume eine geringere Umwandlung von Kohlendioxid in Sauerstoff bedeuten.

Die Produktion von Zement beinhaltet eine chemische Reaktion, die jedes Jahr für eine überraschend große Menge an Kohlendioxid in der Atmosphäre verantwortlich ist.

In den 150 Jahren des Industriezeitalters ist die atmosphärische Konzentration von Kohlendioxid um 31 Prozent gestiegen. Im gleichen Zeitraum ist das Niveau von atmosphärischem Methan, einem weiteren wichtigen Treibhausgas, um 151 Prozent gestiegen, hauptsächlich durch landwirtschaftliche Aktivitäten wie Viehzucht und Reisanbau. Methanlecks an Erdgasbohrungen sind ein weiterer wichtiger Faktor für den Klimawandel.

Es gibt Schritte, die wir ergreifen können, um Treibhausgasemissionen in unserem Leben zu reduzieren, Programme zur Reduzierung von CO2-Emissionen zu fördern, Gesetze zur Reduzierung von Methanemissionen zu verabschieden und globale Klimaschutzprojekte zu unterstützen.

Können natürliche Sonnenzyklen den globalen Klimawandel erklären?

Kurz gesagt, nein. Es gibt Schwankungen in der Menge an Energie, die wir von der Sonne erhalten, aufgrund von Faktoren wie Orbitalmustern und Sonnenflecken, aber keine, die die gegenwärtige Erwärmung erklären könnten, so der IPCC .

Direkte Auswirkungen des globalen Klimawandels

Die Folgen der globalen Erwärmung

Der Anstieg der eingeschlossenen Wärme verändert das Klima und verändert die Wetterbedingungen, die das Timing saisonaler Naturereignisse und die Häufigkeit extremer Wetterereignisse verändern können . Polareis verschwindet und der Meeresspiegel steigt , was zu Überschwemmungen an der Küste führt. Der Klimawandel führt zu Fragen der Ernährungssicherheit und sogar der nationalen Sicherheit. Die landwirtschaftlichen Praktiken sind betroffen, einschließlich der Produktion von Ahornsirup .

Es gibt auch gesundheitliche Folgen für den Klimawandel. Wärmere Winter ermöglichen eine Ausweitung der Verbreitung von Weißwedelhirschen und Hirschzecken, was die Häufigkeit von Lyme-Borreliose erhöht .

Herausgegeben von Frederic Beaudry