Wie Bremssättel funktionieren

Wie ein anständiges ferngesteuertes Auto hat Ihr Fahrzeug ein paar grundlegende Funktionen: vorwärts und rückwärts bewegen, links und rechts abbiegen und anhalten. Das Anhalten eines Ein-Tonnen-Plus-Autos erfordert natürlich mehr als nur das Loslassen des Gaspedals, und ein Rückwärtsschlagen könnte die Übertragung zerstören. Das Bremssystem Ihres Autos hat einen langen Weg zurückgelegt, seit Bertha Benz , die Ehefrau von Karl Benz, 1886 Bremsbeläge erfand.

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Bremssystemen: Scheibenbremsen und Trommelbremsen . Trommelbremsen sind eine ältere Technologie, die weder so leistungsstark noch effizient ist, aber immer noch in einigen Anwendungen verwendet wird, weil sie billiger in der Herstellung und ziemlich gut für Hinterradbremsen in den meisten Fahrzeugen sind. Scheibenbremsen sind eine neuere Technologie, besser als Trommelbremsen in jeder Hinsicht, aber auch teurer in der Herstellung und Wartung.

Was ist ein Bremssattel?

Was genau ist ein Bremssattel? http://www.gettyimages.com/license/172252488

Das Scheibenbremssystem besteht aus ein paar grundlegenden Teilen, einschließlich Bremszange, Bremsrotor, Bremsbelägen und verschiedenen Unterlegscheiben, Federn und Clips, um die Bremsbeläge zu halten. Der Bremsrotor oder die Bremsscheibe ist zwischen dem Rad und der Achsnabe montiert und dreht sich mit der Achse und dem Rad. Der Bremssattel ist am Lenk- oder Achsschenkel befestigt. Wenn Sie den Rotor greifen, kann der Bremssattel die Geschwindigkeit des Rades auf die Geschwindigkeit der Lenkung oder Federung reduzieren, das heißt auf Null - mehr davon in einer Minute.

Bremssättel gibt es in zwei Grundtypen, feste Bremssättel und schwimmende Bremssättel. Feste Bremssättel sind direkt mit dem Achsschenkel verschraubt und alle beweglichen Teile sind innen. Im Block eines feststehenden Bremssattels komprimieren zwei bis vier Kolbenpaare die Bremsklötze , die auf Stiften von beiden Seiten gleiten. Schwimmende Bremssättel sind nicht direkt am Achsschenkel, sondern an einem "Käfig" montiert. Der Käfig trägt die Bremsbeläge, meist auf Gleitschienen, und der Bremssattel gleitet über sie, montiert mit Gleitbolzen. Innerhalb eines schwimmenden Bremssattels befinden sich ein oder zwei Kolben auf der Innenseite.

Wie funktionieren Bremssättel?

Ein grundlegendes Diagramm der Bremssattelfunktion. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hydraulic_disc_brake_diagram.gif

Im Grunde sind Bremssättel Kraftverstärkungsvorrichtungen. Treten Sie auf das Bremspedal und ein kleiner Kolben verdichtet Bremsflüssigkeit im Hauptzylinder . Da die Bremsflüssigkeit nicht komprimiert wird, wird diese Kraft sofort auf die Bremssättel übertragen. Innerhalb des Bremssattels vervielfachen große Kolben die ausgeübte Kraft und drücken die Bremsbeläge in den Bremsrotor.

Bei feststehenden Bremssätteln werden die Kolben von beiden Seiten zusammengedrückt. Bei schwimmenden Bremssätteln drückt der Kolben zuerst auf den innenliegenden Bremsbelag und drückt den Bremssattel vom Rotor weg, wodurch der äußere Bremsbelag den Rotor berührt. Die Schiebelutschen ermöglichen diese Bewegung.

Wie versagen Bremssättel?

Ein festsitzender Bremssattel oder Bremsbelag könnte zu beschleunigtem Verschleiß führen. http://www.gettyimages.com/license/184974687

Feste Bremssättel sind teurer, aber auch effizienter und zuverlässiger, während schwimmende Bremssättel ausreichend zuverlässig sind, um die billigeren Produktionskosten auszugleichen. Dennoch können Bremssättel auf verschiedene Arten versagen. Hier sind einige gebräuchliche Bremssattelfehler und wie sie zu beheben sind.

Obwohl Bremssättel nur wenige Teile Ihres Autos umfassen, sind sie eine der kritischsten und ermöglichen kontrolliertes Bremsen in unterschiedlichen Situationen. Wenn Sie wissen, wie sie funktionieren und wie sie sich bewegen, können Sie fundierte Entscheidungen hinsichtlich Wartung und Reparatur treffen, unabhängig davon, ob Sie einen Fachmann oder einen Heimwerker konsultieren. Wenn es sich um Bremssättel handelt, überprüfen Sie immer alles und achten Sie auf ungewöhnliche Geräusche, bevor sie einen unsicheren Zustand verursachen.